Aktuelle Zeit: 26.04.2018, 21:48

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 2 von 2 [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erbschaft Werkstbeschäftigter
BeitragVerfasst: 23.03.2018, 19:18 

Registriert: 18.02.2018, 13:02
Beiträge: 34
Wohnort: BaWü
Hallo Schizophrenie,

vor einigen Jahren schriebst du selbst:
Schizophrenie hat geschrieben:
Bis heute ist die Regelung aufgehoben für eine WfbM zu bezahlen. Du musst dir da keine Sorgen machen. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Noch mal zur Sicherheit: Ich beziehe mich
auf Werkstattbeschäftigte, die keine Grundsicherungsleistungen erhalten,
nicht in einem Wohnheim leben und keinen Betreuer haben.

Diese Freibeträge im Schreiben des VdK werden in Kombination
von Grundsicherungsleistungen und Leistungen der Eingliederungshilfe genannt.


Hier ist der Gesetzestext, den ich wiedergefunden habe:

https://dejure.org/gesetze/SGB_XII/92.html

Nr. 7 - Werkstätten


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbschaft Werkstbeschäftigter
BeitragVerfasst: 15.04.2018, 21:16 

Registriert: 18.02.2018, 13:02
Beiträge: 34
Wohnort: BaWü
"Schizophrenie", du scheinst an Kommunikation nicht mehr interessiert zu sein.
Ich interpretiere das so, dass du nun endgültig verstanden hast,
dass eine Vermögensanrechnung nicht stattfindet.


 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 2 [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron