Werkstättenverzeichnis Sie können weitere Werkstätten einfügen,
wenn sie sich im Forum registrieren.

 

Name der Werkstatt WfbM Haus Früchting 
Zusatz zum Namen:  
Plz Ort 48691 Vreden
Bundesland Nordrhein-Westfalen 
Strasse Nr. Ellewick 14 
Telefon 02564/914-0 
Fax 02564/914-309 
E-Mail wfbm@hausfruechting.de 
Homepage http://www.hausfruechting.de 
Ansprechpartner: Herr WfbM Haus Früchting (Th. Terhaar)
Telefon Durchwahl: 02564/914-300 
E-Mail: wfbm@hausfruechting.de 
Werkstatt - Profil
Unternehmensziele:
Die WfbM Haus Früchting ist gemäß § 142 Sozialgesetzbuch IX als Einrichtung zur Eingliederung behinderter Menschen in das Arbeitsleben und in die Gesellschaft anerkannt.
Sie bietet denen, die wegen Art oder Schwere der Behinderung nicht, noch nicht, oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können, einen Arbeitsplatz oder Gelegenheit zur Ausübung einer geeigneten Tätigkeit.


Produkte/Dienstleistungen:

Elektrobereich:

Kabelkonfektion,
Crimparbeiten,
Ablängarbeiten, Lötarbeiten,
Serienmontage und Verdrahtung von Leuchten, Kabelbäumen, Schaltkästen

Kunststoffbereich:

Sägen, Fräsen, Bohren, Gewindeschneiden, Entgraten, Montagearbeiten
CNC-Bearbeitung
Fräsen, Bohren, bis zu einer Werkstückgröße von
X = 3200 mm
Y = 700 mm
Z = 50 mm
Schrumpfschweißverpackung


Holzbereich:

allg. Holzbearbeitung
Sägen,
Hobeln,
Fräsen,
Schleifen,
Montage -und Verpackungsarbeiten


Metallbereich:

Ablängarbeiten
Bohrarbeiten
Stanzarbeiten
Gewindeschneidarbeiten
Press- und Nietarbeiten
Biegearbeiten
allg. Montage und Verpackung


Montagebereich:

Sortierungs- und Konfektionierungarbeiten.
Montage von Serienteilen.
Verpacken und Eintüten von Kleinteilen


Kreativbereich:

Herstellung von:
Gruss- und Glückwunschkarten,
Einladungskarten
Dekorationsartikel


Gärtnerei:

Zierpflanzen wie:
Sommer- und Herbstblüher,
Beet- und Balkonpflanzen
Rosenanzucht
Garten- und Landschaftspflege


Laden und Floristik:

Blumengestecke aller Art, Kränze
Trauerfloristik
Kerzenkonfektionierung
Verkauf der werkstatteigenen Produkte, sowie Produkte aus anderen Werkstätten


Sie können gem. § 140 SGB IX bis zu 50 % der mit uns getätigten Umsätze (ausgenommen Materialkosten und Kosten für Aushilfen) auf eine eventuell zu zahlende Ausgleichsabgabe anrechnen.

 

[zurück]